Kategorien-Archiv: Persönliches

Über Sturheit und Mäntel

Eine meiner bemerkenswerten Eigenschaften ist, dass ich unglaublich stur bin. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann bin ich wie ein T-34 weiche ich nicht mehr davon ab. Das betrifft auch mein Kaufverhalten: Wenn ich mich in eine Sache verliebt habe, dann muss ich sie und nur sie haben. Auch wenn sie in Deutschland nicht erhältlich, längst ausverkauft, aus einer fünf Jahre alten Kollektion stammt und total überteuert ist. So einfach gebe ich nicht auf. Es werden Kundendienst-Mitarbeiter eingeschaltet, Verkaufsfilialen weltweit abtelefoniert, sämtliche Outlets und Second-Hand-Shops aufgesucht, eBay und andere Auktionsportale durchforstet, Bankkonten überzogen, bis ich mein Traumteil aufgetrieben und erworben habe. Sollte ich aber trotz all der Mühe eine Niederlage erleiden, dann drehe ich durch kaufe ich lieber gar nichts. Alternativen werden dankend abgelehnt.

Dennoch ist mir durchaus bewusst, dass diese Inflexibilität in Sachen Mode (und anderen Lebensbereichen) ziemlich unvernünftig sein kann. Diese ewige Suche nach einem bestimmten Teil ist zeitraubend, kostspielig und nervenaufreibend. Deshalb habe ich beschlossen, an mir zu arbeiten. Ich fange gleich heute damit an. Und hier kommt schon die erste Übung: Ich brauche unbedingt einen neuen Mantel und würde am liebsten einen langen Military Mantel von Max Mara kaufen. So ein Mantel ist jedoch weder im Hamburger Max Mara Shop noch online erhältlich und kostet bestimmt ein Vermögen. Mein altes Ich würde in Italien anrufen und wieder mal das Konto überziehen, aber mein neues flexibles Ich ist offen für Alternativen. Schließlich muss ich mich nicht so festlegen. Es kann ja auch ein anderer Mantel sein. Ein anderer langer Mantel… von Max Mara… Ein khakifarbener… oder ein olivgrüner… oder?

Max Mara Military 2012

Max Mara Fashion Show Kollektion HW 2012Bilder: style.com

Veröffentlicht in Fashion, Persönliches, Shopping | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wer ist Luxaholic?

Hallo, ich heiße Lena und ich bin ein Luxaholic.

Es mag sich für Einige nach einer Krankheit anhören, ist aber im Grunde ziemlich harmlos: “Luxaholic – is a person with a healthy addiction to the finer things in life” (http://www.urbandictionary.com/products.php?term=luxaholic&defid=3141082).

Auf gut Deutsch heißt es also, dass ich eine Vorliebe für feine Sachen habe. Ich habe Freude an Designer-Mode, hochwertigen Pflegeprodukten, exquisiten Einrichtungsgegenständen, gutem Essen und 5-Sterne-Hotels. Was aber nicht heißt, dass ich eine eigene Ölquelle besitze oder mit Donald Trump verwandt bin. Ich bin eigentlich ein ganz normales Mädel. 

So kombiniere ich teuere Marken häufig mit erschwinglicheren Street-Labels. Dasselbe gilt für meine Wohnung: Hier trifft IKEA auf Designer-Möbel. Ich liebe Sales und Outlets und ich bin eine begnadete Schnäppchenjägerin. Luxus definiert sich für mich nicht durch den Preis, sondern durch die Qualität.

In diesem Blog werde ich über meine Traumstücke, Anschaffungen und Erlebnisse berichten. Da Mode eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben spielt, werde ich mich überwiegend mit Modethemen auseinandersetzen. Ich werde meine Meinung zu Stilfragen und Trends äußern und hoffe sehr, dass daraus interessante Diskussionen entstehen können.

Viel Spaß beim Lesen!

Veröffentlicht in Persönliches | Hinterlassen Sie einen Kommentar