Kategorien-Archiv: Shopping

Meine Sommer Sale Highlights: Mytheresa

Ich war gestern fleißig und habe den Mytheresa Sommer Sale schon mal unter die Lupe genommen. Mit dem Ergebnis, dass ich kurz davor war, einen Kredit aufzunehmen! Es mangelt bei Mytheresa auf jeden Fall nicht an interessanten und äußerst angesagten reduzierten Teilen. Hier sind meine Favoriten:

Brian Atwood sommer sale mytheresa.comEin perfektes Paar, um Akzente zu setzen: Neonpinke Pumps von Brian Atwood.

Diane von Furstenberg sommer sale mytheresa.comEin Traum aus Spitze: Dieses pastellfarbene Kleid von Diane von Furstenberg ist mein absolutes Lieblingsteil! Scheinbar nicht nur meins, denn das Kleid ist leider fast ausverkauft.

Reed Krakoff sommer sale mytheresa.comDiese rote Schultertasche von Reed Krakoff ist klassisch und modern zugleich.

Rag & Bone sommer sale mytheresa.comEin Pullover mit Rundhalsausschnitt darf in keinem Kleiderschrank fehlen und dieser hier hat eine tolle Farbe und Struktur. Von Rag & Bone.

J Brand sommer sale mytheresa.comDie wahrscheinlich glamouröseste Jeans aller Zeiten: Die Skinny Jeans von J Brand mit glänzendem Snake-Print.

Veröffentlicht in Fashion, Shopping | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der Sommer Sale beginnt!

Schnäppchenjägerinnen aufgepasst: Der Sommer Sale beginnt! Die Online-Geschäfte Mytheresa und Stylebop bieten bereits Reduzierungen um bis zu 50 % an. Eine tolle Gelegenheit, Designer-Teile zu erschwinglicheren Preisen zu kaufen. Mein Tipp: Zu Beginn der Sales zuschlagen, sonst sind die attraktivsten Teile und die gängigsten Größen schnell ausverkauft.

Bild: stylebop.com

Veröffentlicht in Fashion, Shopping | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Outlet-Shopping in Florenz: Teil 2

Ein weiteres nennenswertes Outlet in Florenz ist das Prada Outlet. Dieses gibt es hier gleich zweimal: Einmal unter dem Namen “Space” in Montevarchi und einmal unter dem eigentlichen Markennamen in Leccio direkt neben dem bereits beschriebenen The Mall.

Das Prada Outlet in Leccio

Für die Anreise zum Prada Outlet in Leccio kann man denselben Shuttle-Bus bzw. öffentlichen Bus oder Zug wie zu The Mall nehmen. Das Space Outlet in Montevarchi ist etwas weiter weg und nur mit dem Zug erreichbar. Wobei ich sagen muss, dass uns die Anreise mit der Bahn generell viel besser gefallen hat: Im Zug hat man viel mehr Platz und Ruhe als in den überfüllten, lauten Bussen. Außerdem haben wir uns im Zug sicherer gefüllt, da der Fahrstil einiger italienischer Busfahrer an Lebensmüdigkeit grenzt.

Das Prada Outlet in Leccio

Wenn man die beiden Prada Outlets vergleicht, so ist das Space in Montevarchi weitläufiger, auch die Auswahl ist etwas größer. Beide Outlets gehören zu offiziellen Prada-Verkaufsstellen, somit gilt hier eine einheitliche Preispolitik. Die Bedienung ist leider gleich unmotiviert und unfreundlich. Da die Outlets von Kunden buchstäblich überrannt werden, sehen die Verkäufer anscheinend keinen Sinn darin, sich Mühe zu geben.

Ich würde empfehlen, zuerst nach Leccio zu fahren und sich das Prada Outlet und The Mall an einem Tag vorzunehmen. Wenn man in Leccio nichts findet oder viel Zeit zur Verfügung hat oder/und mit dem Auto unterwegs ist, kann man auch eine Reise nach Montevarchi unternehmen.

Das Prada Outlet in Leccio

Beide Prada Outlets bieten Kleidung, Schuhe und Accessoires für sie und ihn. Neben der Hauptmarke finden sich hier (zu meiner grenzenlosen Freude) auch Schätze von der “kleinen Schwester” Miu Miu. So konnte man z. B. letztes Jahr die heiß begehrten Laufsteg-Teile mit Katzenmuster zu einem Bruchteil des regulären Preises ergattern. Dieses Jahr gab es die märchenhaften Glitzerschuhe mit kunstvoll gebogenen Absätzen, die man beinah in jeder Modezeitschrift gesehen hat.

Das Prada Outlet in Leccio

Wer eher auf der Suche nach hochwertigen Klassikern ist, findet hier unter anderem erschwingliche Kaschmir-Pullis in verschiedenen Farben, Pumps mit unterschiedlichen Absatzhöhen, Portemonnaies aus luxuriösem Saffianleder und Unmengen von weißen Blusen.

Das Prada Outlet in Leccio

Schließlich ein paar Tipps von mir zum Outlet-Shopping:

1. Kaufen Sie nur Sachen, die hundertprozentig passen und gefallen. Denn die Umtauschbedingungen der Outlets sind meistens strenger als die der “normalen” Geschäfte. So kann man in The Mall und in den Prada Outlets in Florenz nur Ware gegen Ware tauschen, es gibt kein Geld zurück!

2. Bevor Sie etwas kaufen, fragen Sie sich, ob Sie dieselbe Sache auch zum regulären Preis kaufen würden. Wenn nicht, dann finden Sie wahrscheinlich den Preis attraktiver als die Sache an sich.

3. Hegen Sie keine hohen Erwartungen! Gerade, wenn man wenig erwartet, wird man oft angenehm überrascht.

4. Legen Sie sich nicht allzu fest mit Ihrer Einkaufsliste. Wenn man nur nach bestimmten Teilen Ausschau hält, übersieht man vielleicht andere Schätze.

Veröffentlicht in Fashion, Reisen, Shopping | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Outlet-Shopping in Florenz: Teil 1

Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich während unserer ersten Reise nach Florenz ein chinesisches Pärchen mit schwarzen Einkaufstüten mit der geheimnisvollen Aufschrift “The Mall” gesehen habe. Auf unsere Nachfrage hat man uns erklärt, dass The Mall ein Designer-Outlet sei. So habe ich vor zwei Jahren das Outlet-Shopping für mich entdeckt.

Seitdem sind wir bereits dreimal in Florenz gewesen und The Mall ist ein fester Teil unseres Reiseprogramms geworden. Das Outlet-Center liegt etwa 35 km von der Florentiner Innenstadt entfernt, im malerischen Örtchen Leccio. Mit der Bahn dauert die Anreise ca. eine halbe Stunde, mit dem Auto, dem Shuttle Bus oder dem öffentlichen Bus ist man je nach Verkehrslage und dem Fahrstil des Fahrers 30 bis 60 Minuten unterwegs.

Schon beim ersten Besuch waren wir schwer beeindruckt von der Auswahl der hochkarätigen Designermarken, die The Mall zu bieten hat. Ob Dior, Yves Saint Laurent, Fendi, Valentino, Balenciaga, Emilio Pucci oder Bottega Veneta – hier sind im Gegensatz zu vielen anderen Outlet-Dörfern ausschließlich Luxusmarken vertreten.

Ich muss sagen, dass ich früher eine Menge Vorurteile gegenüber den Outlets hatte. Ich dachte, in solchen Geschäften würde nur “Schrott” landen – Sachen, die niemand haben wollte und die zu einem normalen Preis nicht verkäuflich wären. Außerdem dachte ich, die Outlets hätten keinerlei Ambiente. Ich habe mir vorgestellt, wie die Sachen dort auf Wühltischen liegen, unsortiert, muffelig und total unansehnlich.

Valentino

Stattdessen habe ich bei The Mall schicke Läden mit gut sortierten Regalen und Ständern erlebt. Ja, die Sachen stammen überwiegend aus dem Vorjahr, aber es gibt auch Ausnahmen. So findet man hier solche Klassiker wie Trenchcoats und Kaschmirschals von Burberry (um 20-30% reduziert), Mokassins von Tods oder (mit viel Glück) die kultigen “Palais” und “Tribtoo” Pumps von Yves Saint Laurent (um 50-60% reduziert).

Valentino

Außerdem spielt es bei manchen Kleidungsstücken überhaupt keine Rolle, ob sie aus der aktuellen oder aus einer 5 Jahre alten Kollektion stammen. Denn solche Basics wie z. B. ein gut sitzender Blazer, ein Bleistiftrock, schwarze oder beige Pumps, eine weiße Bluse, ein Seidentuch, ein Rundhals- oder Rollkragenpullover, ein kleines schwarzes Kleid und Ballerinas sind immer aktuell. Und bei The Mall kann man solche Basics mit bis zu 70% Rabatt (manchmal sogar mehr!) kaufen.

Auch Männer kommen bei The Mall auf ihre Kosten. Mein Mann kauft seine Schuhe, Krawatten und Anzüge mittlerweile ausschließlich in diesem Outlet, am liebsten bei Gucci. Meine persönlichen Favoriten sind Valentino, YSL und Stella McCartney. Diese Geschäfte sind nie überfüllt und ich finde immer ein paar Schätze, die meinem Geschmack entsprechen.

Palais Pumps von Yves Saint Laurent für unglaubliche 250 (statt 550) Euro.

Veröffentlicht in Fashion, Reisen, Shopping | Getaggt , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar