Präsentation Max Mara Kollektion HW 2012/13 in Hamburg

Gestern hat das italienische Modehaus Max Mara seine Stammkunden zur Präsentation der neuen Herbst-Winter-Kollektion eingeladen. In einer gemütlichen, fast familiären Atmosphäre konnte man bei einem Glas Sekt (in meinem Fall – stilles Wasser) und in musikalischer Begleitung eines DJs die kleine Modenschau genießen. Das Personal war gut gelaunt (wir durften sogar Bilder machen, was nicht jedes Mal der Fall ist!), die Kunden plauderten unbeschwert und probierten die neuen Kreationen an, was das Zeug hält. Und zum Schluss gab es sogar ein kleines Präsent… Max Mara, wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!

Schaufenster des Max Mara Geschäfts am Neuen Wall.

Max Mara Kollektion HW 2012/2013Meine persönlichen Highlights der neuen Kollektion – ein pastellfarbener Mantel und ein “kleines Schwarzes”.

Noch ein Teil ganz nach meinem Geschmack – Ein Strickkleid mit schwarz-weißen Streifen.

Ein schwarz-weiß-silberner Strickmantel mit Elementen aus Lackleder – für meine Freundin Liebe auf den ersten Blick.

Glänzende Stoffe und Lurex sind auch bei Max Mara ein großer Trend.

Dieser Lurex-Pullover ist eine modische Versuchung.

Die Modenschau. 

Wer nach einer schönen Kopfbedeckung für den kommenden Winter sucht, wird bei Max Mara fündig.

Ein weiterer stylischer Hut, diesmal im Stil der 20er.

Die komplette Max Mara HW-Kollektion 2012/13 gibt es hier.

Veröffentlicht in Brands, Events, Fashion | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Maskuliner Chic

Hamburg, Neuer Wall, 18 Uhr. Wir sind auf dem Weg zur Max Mara Präsentation (über die ich später noch berichten werde). Ich trage meine neuen Slipper und sehe insgesamt so aus, als hätte ich den Kleiderschrank meines Mannes geplündert. Eigentlich mag ich keine Bilder von mir in ungeschminktem Zustand, aber meine Freundin meint, dass ich heute wie ein Off-Duty-Model aussehe. Und diesem Kompliment kann ich nicht widerstehen :)…

Schuhe YSL, Blazer Stella McCartney, Hose Zara, Bluse Equipment, Ring YSL, Gürtel Gucci, Tasche Furla

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Cafe Flamant

Unsere neuste gastronomische Entdeckung in der Hamburger Innenstadt ist das Cafe Flamant in den Hohen Bleichen 24. Versteckt im ersten Obergeschoss eines edlen Einrichtungsgeschäfts bietet sich das Cafe Flamant als eine feine Frühstücks- oder Lunch-Location. So stehen auf der abwechslungsreichen Speisekarte neben mehreren Frühstücksvariationen (z. B. italienisch, englisch oder karibisch) unterschiedliche Salate, Fisch- und Fleischgerichte. Außerdem findet man hier täglich frischen, hausgemachten Kuchen. Alles liebevoll zubereitet und sehr schmackhaft, allerdings hat die Qualität hier ihren Preis. Man muss also bereit sein, etwas tiefer in die Tasche zu greifen, dann steht aber einer schönen Mittagspause nichts im Weg.

Wiener Schnitzel im Cafe FlamantWiener Schnitzel par excellence für stolze 15,90 Euro

Mein Caesar-Salat war köstlich.

Aber bitte mit Sahne…

Im Einrichtungsgeschäft Flamant

Hier kann man eine Mittagspause mit einem Einkaufsbummel verbinden.

Bei der Speiseauswahl habe ich die Qual der Wahl.

Veröffentlicht in Lifestyle | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schwarz, Weiß, Rot

Manche von euch werden jetzt vielleicht denken: “Waaas?!? Diese Miu Miu Brosche ist doch aus einer alten Kollektion! Und DIE nennt sich noch Mode-Bloggerin? Ein Skandal!” Um es einmal klarzustellen: Es spielt für mich keine Rolle, ob ein Teil aus einer alten oder neuen Kollektion stammt und ob es gerade “in” oder “out” ist. Ich kaufe und trage Sachen, die mir gefallen und die, wie ich finde, zu mir passen. Alles andere ist völlig irrelevant. So ist es auch mit dieser Katzen-Brosche von Miu Miu – ich finde sie einfach entzückend. Sie ist mein kleiner Talisman, eine süße Erinnerung an eine schöne Reise, ein Lieblingsstück eben. Außerdem mag ich Katzen und werde sogar seit langem aus irgendeinem mir unbekannten Grund “Katze” genannt (noch lange bevor eine gewisse Frau Katzenberger diesen Kosenamen für sich beansprucht hat).

Den Katzen-Vorfall dürften wir also geklärt haben. Nun zum restlichen Outfit. Heute führe ich zum ersten Mal meinen Statement-Rock von Asos spazieren, über den ich bereits hier geschrieben habe. Dieser Rock wird der Bezeichnung Statement-Rock deshalb gerecht, weil er über 1. eine auffällige Farbe, 2. Struktur und 3. einen extravaganten Schnitt verfügt. Außerdem ist ein Rock in Hamburg in gewisser Weise immer ein Statement. So diene ich heute als eine freiwillige Attraktion für meine Mitbürger. Frauen gucken irritiert und Männer interessiert (weil sie sich wahrscheinlich fragen, ob man mich für irgendwas buchen kann). Zum Rock kombiniere ich ein schwarzes Sandro Oberteil mit einem Kontrast-Kragen, die unabkömmliche Chanel Tasche, einen YSL Arty Ring und meine aus hanseatischer Sicht obszönen (8,5 cm hoch statt flach – das müssen die lieben Mitbürger auch noch verkraften) Lack-Pumps von Christian Louboutin.

Statement-Rock

Statement-Rock

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

YSL Evelyn Slipper

Hier ist das Ergebnis meiner kleinen Einkaufstour in München: Ich habe bei Theresa die langersehnten Slipper gekauft! Das Modell Evelyn von YSL aus schwarzem Veloursleder mit dezent glitzernder Oberfläche entspricht genau meiner Vorstellung von einem besonderen, aber auch absolut alltagstauglichen Schuh. Ich wollte unbedingt etwas Glänzendes haben, aber die meisten alternativen Modelle mit Glitter (wie das Paar von Jimmy Choo, das ich bereits hier gezeigt habe) waren nicht aus Leder (ich meine das Außen-Material) und aufgrund der aufgeklebten Glitzer-Teilchen für den Hamburger Dauerregen leider nicht geeignet. Die YSL Evelyn Slipper sind dagegen solide verarbeitet und machen einen robusten Eindruck. Gleichzeitig sind sie herrlich leicht und butterweich – genau wie Slipper sein sollen.

YSL Evelyn Slipper

Veröffentlicht in Fashion, Shopping | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Auf meiner Wunschliste: Slipper und Loafer

Diesmal stehen Slipper und Loafer auf meiner Wunschliste. Maskuline Schuhe sind einer der größten aktuellen Trends, aber das ist nicht der (einzige) Grund, warum ausgerechnet Slipper und Loafer auf meinem Wunschzettel landen. Ich hatte schon immer ein Faible für maskuline Teile: Boyfriend-Blazer, Boyfriend-Jeans, Boyfriend-Mantel und Boyfriend-Hemd haben bereits alle ihren Ehrenplatz in meinem Kleiderschrank gefunden. Ich spiele gerne mit männlichen und weiblichen Elementen in einem Outfit. Hinzu kommt noch, dass Slipper und Loafer als flache Schuhe äußerst bequem sowie eine gute Alternative zu Ballerinas und Chucks sind.

Mir ist aufgefallen, dass in den Medien ein großes Durcheinander in Bezug auf die Bezeichnungen Slipper und Loafer herrscht. Da die Grenze zwischen diesen beiden Schuharten häufig ziemlich verschwommen ist und beide Begriffe als Synonyme verwendet werden, möchte ich hier klar definieren, was ich als “Loafer” und als “Slipper” bezeichne. Gründlich wie ich bin, habe ich sogar Duden konsultiert und festgestellt, dass Slipper und Loafer auf Deutsch im Plural ohne -s am Ende geschrieben werden. Also, alle, die an meiner Rechtschreibung zweifeln, können sich hier und hier vergewissern :).

Nun zurück zu den Unterschieden. Slipper wird aus dem Englischen als “Pantoffel” oder “Hausschuh” übersetzt und dementsprechend sehen auch diese Schuhe aus. Slipper sind flach, leicht, weich und haben eine dünne, flexible Sohle. Sie werden überwiegend aus weichen Materialien wie Samt, Satin oder Veloursleder angefertigt und häufig mit Stickereien, Glitter, Nieten und Strass-Steinen verziert. Insgesamt sind Slipper der Inbegriff der Gemütlichkeit und des Komforts.

Loafer sind in der Regel robustere, härtere Lederschuhe im College-Stil mit einem flachen (1-2 cm ) Absatz. Wobei es auch die zurzeit total angesagten Loafer-Pumps mit einem hohen Absatz und Plateau gibt. Die bekanntesten Loafer-Variationen sind die sogenannten Penny Loafer mit einem kleinen Schlitz in der vorderen Partie und Tassel Loafer mit Quasten. Anbei ein paar Bilder, die den Unterschied zwischen Loafern und Slippern verdeutlichen.

Tassel Loafer Loafer mit Quasten von Tod’sPenny LoaferPenny Loafer von Tod’s

SlipperSlipper mit Glitter von Jimmy ChooPenny Loafer Penny Loafer mit Metallic-Kappe von YSLSlipperSlipper aus Veloursleder mit Metallic-Kappe von YSL

Bilder: mytheresa.com, net-a-porter.com

Veröffentlicht in Fashion, Meine Wunschliste, Shopping, Trends und wohin damit | Getaggt , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Objekt der Begierde: YSL Cabas Chyc

Die YSL Cabas Chyc Tasche ist neben dem Arty Ring ein weiteres Accessoire der französischen Luxusmarke, das Kultstatus erreicht hat. Stars wie Claudia Schiffer, Leighton Meester, Carla Bruni, Rihanna und Sienna Miller wurden bereits damit gesichtet. Dank dem schlichten, klassischen, zeitlosen Design ist die Henkeltasche mit der goldenen Ypsilon-Schließe eine hervorragende Langzeit-Investition.

Cabas Chyc überzeugt mit ihrer Vielseitigkeit, da sie in sämtlichen Lebenslagen und zu unterschiedlichsten Outfits passt. Ob sportlich, leger oder elegant, im Büro, an der Uni oder beim Einkaufsbummel, tagsüber oder abends – diese Tasche hat viele Facetten und bietet unendliche Einsatzmöglichkeiten. Zusammenfassend ist Cabas Chyc ein Paradebeispiel einer Designertasche, die schick und absolut alltagstauglich ist.

YSL Cabas Chyc gibt es in zahlreichen Varianten. Man kann aus verschiedenen Farben, Lederarten und 3 Größen wählen: Large mit einer Breite von 40 cm, Medium mit einer Breite von ca. 36 cm und das neuste Modell Mini mit einem zusätzlichen Schulterriemen und einer Breite von 30 cm. Online sind die Taschen unter anderem bei YSL, mytheresa.com oder net-a-porter.com erhältlich. Der Preis liegt zurzeit je nach Modell zwischen 1295 und 2595 Euro.

MINI YSL CABAS CHYC WITH STRAP IN BROWN LEATHERMeine Lieblingsvariante der Cabas Chyc: Das kleinste Modell mit dem Schulterriemen. Kostenpunkt: 1295 Euro.

MINI YSL CABAS CHYC WITH STRAP IN DARK GREEN LEATHER  YSL Cabas Chyc Mini

MEDIUM YSL CABAS CHYC IN DARK MAGENTA TEXTURED LEATHERMein zweiter Favorit: Cabas Chyc Medium aus härterem strukturiertem Leder, das der Tasche einen sehr eleganten und “erwachsenen” Look verleiht. Auch in die Farbe habe ich mich verliebt.

YSL Cabas Chyc in Large

Endlich gibt es eine Alternative zur omnipräsenten Speedy von Louis Vuitton. Die Cabas Chyc hat eine ähnliche Form, man sieht sie jedoch nicht an jeder Ecke.

YSL Cabas Chyc Mini

Mittlere Cabas Chyc in einer unwiderstehlichen senfgelben Farbe

Die große YSL Cabas Chyc

Perfekt für den Sommer: Cabas Chyc Mini goes Pastell

Bilder: ysl.eu, net-a-porter.com, mytheresa.com

Veröffentlicht in Accessoires, Fashion, Objekte der Begierde | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mein Mallorca Tagebuch: Puerto Portals

Heute Abend haben wir einen “gastronomischen” Ausflug nach Puerto Portals unternommen. Viele würden sich vielleicht wundern, weshalb man für ein Abendessen fast 1,5 Stunden lang quer durch die Insel zu einem 80 km entfernten Ort fährt, aber Puerto Portals ist auf jeden Fall eine Reise wert. Denn der kleine Yachthafen in der Nähe von Palma ist eine Miniaturausgabe von Saint-Tropez. Hier findet man nicht nur eindrucksvolle Luxusyachten, sondern auch edle Sterne-Restaurants, exquisite Boutiquen, schicke Bars und angesagte Diskotheken. Und wenn man gut aufpasst und etwas Glück hat, dann erblickt man hin und wieder einen prominenten Besucher.

Puerto Portals

Veröffentlicht in Reisen | Getaggt | Hinterlassen Sie einen Kommentar