Tag-Archiv: Slipper

(Don’t) strike a pose!

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich sehr selbstkritisch bin? Jedes meiner Bilder wird von mir strenger als die September-Ausgabe von Anna Wintour kontrolliert. Die Bilder unten sind ein Beispiel dafür, was man bei einem Outfit-Post meiner Meinung nach NICHT machen soll: Posieren! Normalerweise folge ich dem Prinzip, vor der Kamera so natürlich wie möglich zu bleiben, aber heute habe ich mich wie eine (ziemlich talentlose) Germany’s-Next-Topmodel-Kandidatin angestellt. Infolgedessen sind beim heutigen Shooting fast ausschließlich Posen à la ich-stehe-ganz-zufällig-am-Jungfernstieg-mit-verknoteten-Beinen-und-gucke-gedankenverloren-nach-unten entstanden, die alles andere als natürlich sind. Und dabei ist Authentizität genau das, was Outfit-Posts von Hochglanzmagazin-Editorials unterscheidet. Leser der Mode-Blogs wollen reale Menschen und keine inszenierten Fotostrecken sehen. Deshalb hätte ich normalerweise gesagt “Heute habe ich kein Foto für euch”, aber mein Pullover in Bordeaux, meine Hose aus Brokat und meine Slipper sind zurzeit dermaßen angesagt, dass ich die Aufnahmen doch veröffentlichen musste, um zu beweisen, wie wahnsinnig trendbewusst ich bin.

Hose aus Brokat von Zara

Pullover in Bordeaux von H&M

Hose Zara, Pulli H&M, Schuhe und Ring YSL, Collier BCBGMAXAZRIA, Tasche Chanel

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Maskuliner Chic

Hamburg, Neuer Wall, 18 Uhr. Wir sind auf dem Weg zur Max Mara Präsentation (über die ich später noch berichten werde). Ich trage meine neuen Slipper und sehe insgesamt so aus, als hätte ich den Kleiderschrank meines Mannes geplündert. Eigentlich mag ich keine Bilder von mir in ungeschminktem Zustand, aber meine Freundin meint, dass ich heute wie ein Off-Duty-Model aussehe. Und diesem Kompliment kann ich nicht widerstehen :)…

Schuhe YSL, Blazer Stella McCartney, Hose Zara, Bluse Equipment, Ring YSL, Gürtel Gucci, Tasche Furla

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

YSL Evelyn Slipper

Hier ist das Ergebnis meiner kleinen Einkaufstour in München: Ich habe bei Theresa die langersehnten Slipper gekauft! Das Modell Evelyn von YSL aus schwarzem Veloursleder mit dezent glitzernder Oberfläche entspricht genau meiner Vorstellung von einem besonderen, aber auch absolut alltagstauglichen Schuh. Ich wollte unbedingt etwas Glänzendes haben, aber die meisten alternativen Modelle mit Glitter (wie das Paar von Jimmy Choo, das ich bereits hier gezeigt habe) waren nicht aus Leder (ich meine das Außen-Material) und aufgrund der aufgeklebten Glitzer-Teilchen für den Hamburger Dauerregen leider nicht geeignet. Die YSL Evelyn Slipper sind dagegen solide verarbeitet und machen einen robusten Eindruck. Gleichzeitig sind sie herrlich leicht und butterweich – genau wie Slipper sein sollen.

YSL Evelyn Slipper

Veröffentlicht in Fashion, Shopping | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Auf meiner Wunschliste: Slipper und Loafer

Diesmal stehen Slipper und Loafer auf meiner Wunschliste. Maskuline Schuhe sind einer der größten aktuellen Trends, aber das ist nicht der (einzige) Grund, warum ausgerechnet Slipper und Loafer auf meinem Wunschzettel landen. Ich hatte schon immer ein Faible für maskuline Teile: Boyfriend-Blazer, Boyfriend-Jeans, Boyfriend-Mantel und Boyfriend-Hemd haben bereits alle ihren Ehrenplatz in meinem Kleiderschrank gefunden. Ich spiele gerne mit männlichen und weiblichen Elementen in einem Outfit. Hinzu kommt noch, dass Slipper und Loafer als flache Schuhe äußerst bequem sowie eine gute Alternative zu Ballerinas und Chucks sind.

Mir ist aufgefallen, dass in den Medien ein großes Durcheinander in Bezug auf die Bezeichnungen Slipper und Loafer herrscht. Da die Grenze zwischen diesen beiden Schuharten häufig ziemlich verschwommen ist und beide Begriffe als Synonyme verwendet werden, möchte ich hier klar definieren, was ich als “Loafer” und als “Slipper” bezeichne. Gründlich wie ich bin, habe ich sogar Duden konsultiert und festgestellt, dass Slipper und Loafer auf Deutsch im Plural ohne -s am Ende geschrieben werden. Also, alle, die an meiner Rechtschreibung zweifeln, können sich hier und hier vergewissern :).

Nun zurück zu den Unterschieden. Slipper wird aus dem Englischen als “Pantoffel” oder “Hausschuh” übersetzt und dementsprechend sehen auch diese Schuhe aus. Slipper sind flach, leicht, weich und haben eine dünne, flexible Sohle. Sie werden überwiegend aus weichen Materialien wie Samt, Satin oder Veloursleder angefertigt und häufig mit Stickereien, Glitter, Nieten und Strass-Steinen verziert. Insgesamt sind Slipper der Inbegriff der Gemütlichkeit und des Komforts.

Loafer sind in der Regel robustere, härtere Lederschuhe im College-Stil mit einem flachen (1-2 cm ) Absatz. Wobei es auch die zurzeit total angesagten Loafer-Pumps mit einem hohen Absatz und Plateau gibt. Die bekanntesten Loafer-Variationen sind die sogenannten Penny Loafer mit einem kleinen Schlitz in der vorderen Partie und Tassel Loafer mit Quasten. Anbei ein paar Bilder, die den Unterschied zwischen Loafern und Slippern verdeutlichen.

Tassel Loafer Loafer mit Quasten von Tod’sPenny LoaferPenny Loafer von Tod’s

SlipperSlipper mit Glitter von Jimmy ChooPenny Loafer Penny Loafer mit Metallic-Kappe von YSLSlipperSlipper aus Veloursleder mit Metallic-Kappe von YSL

Bilder: mytheresa.com, net-a-porter.com

Veröffentlicht in Fashion, Meine Wunschliste, Shopping, Trends und wohin damit | Getaggt , , , , , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar