Tag-Archiv: YSL

Mein Outfit für Berlin

So, mein Outfit für die morgige Reise nach Berlin zur Preview von Chanels Ausstellung “The Little Black Jacket” steht fest. Passend zum Thema der Ausstellung habe ich mich für ganz viel Schwarz entschieden. Ich werde ein schlichtes Kleid, Overknees, eine Statement-Kette sowie einen Coktailring in Schwarz tragen. Damit das Ganze nicht zu trist aussieht, sorgen ein smaragdgrüner Mantel, rote Lippen und rote Fingernägel für farbliche Highlights. Und natürlich nehme ich morgen meinen ganzen Stolz mit: meine heiß geliebte ”Timeless Classic” Tasche von Chanel. Sie freut sich schon sehr darauf, wieder Berlin zu sehen…

Mantel Valentino, Kleid COS, Stiefel Hugo, Kette Etro, Ring YSL, Tasche Chanel

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neu in meiner Kosmetiktasche: YSL Shocking Eyeliner

Ein neuer Liebling in meiner Kosmetiktasche: Der YSL Shocking Eyeliner Effet Faux Cils. Bisher habe ich jahrelang einen Flüssig-Eyeliner von YSL benutzt und war von der Haltbarkeit und der schnellen Trockenzeit sehr überzeugt, jedoch bereiteten mir meine zittrigen Hände immer Schwierigkeiten beim Auftragen. So malte ich manchmal das halbe Lid samt Wimpern mit an und brauchte immer eine gefühlte Ewigkeit und eine Packung Wattestäbchen, um einen akkuraten (und vor allem symmetrischen) “Schwalbenschwanz” hinzukriegen.

So entschied ich mich, den Shocking Eyeliner auszuprobieren, da der filzstiftähnliche Pinsel mehr Präzision beim Auftragen versprach. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht: Dank dem spitz zulaufenden stabilen Pinsel brauche ich jetzt (bitte, nicht lachen!) höchstens 10 Minuten für einen ordentlichen Lidstrich. Einzig für breitere Linien brauche ich etwas länger, weil die Pinselspitze ja wirklich sehr dünn ist. Dafür gelingt mir aber mit dem YSL Shocking Eyeliner im Handumdrehen ein schöner, geschwungener “Schwalbenschwanz”.

YSL Shocking Eyeliner

Veröffentlicht in Beauty | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rosarot

Anlässlich des heutigen (kurzzeitig) sonnigen Wetters habe ich Bilder für euch, die noch in einer glücklichen ohne-Strumpfhose-Zeit im September entstanden sind und eins meiner absoluten Lieblingsoutfits dieses Herbstes zeigen. Ich trage eine rosarote 7/8 Hose mit geometrischem Muster – eine der wenigen aktuellen H&M Hosen, die nicht nur schick und angesagt ist, sondern nicht an den Schenkeln spannt tatsächlich auch gut sitzt (dem Elasthan-Anteil sei dank). Dazu kombiniere ich einen herrlich flauschigen Angora-Pullover in Hellrosa (ebenso von H&M), der farblich perfekt zur Hose passt. Für die Aufwertung des Looks sorgen ein paar Designerstücke, und zwar mein heiß geliebter Mantel in A-Linien-Form, omnipräsente schwarze Plateau-Pumps aus Veloursleder und Statement-Schmuck. Leider steht der Winter schon vor der Tür und ich konnte bisher nur einmal in diesem Outfit ausgehen, aber ich bin mir irgendwie sicher, dass ich es auch nächstes Jahr noch schön finden werde…

 

Hose und Pullover H&M, Mantel Hugo, Pumps Miu Miu, Kette Etro, Ring YSL

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Anja Rubik für Saint Laurent

Wie schafft man eine atemberaubend schöne Werbekampagne? Hier ist das Rezept: Man nehme ein hinreißendes, international bekanntes Topmodel (Anja Rubik), elegante Kleider (Key Pieces aus der Kollektion Frühling-Sommer 2013 von Saint Laurent), eine imposante Kulisse und eine ganze Menge Sex Appeal. Auf diese Weise ist dem neuen Saint Laurent Chefdesigner Hedi Slimane, der auch als Fotograf hinter der Kamera stand, eine hervorragende Fotostrecke gelungen, die den Geist des französischen Couture-Hauses bestens wiedergibt. Ich mag vor allem die schwarz-weiße Umsetzung und das stimmungsvolle Ambiente der Bilder. Insgesamt kann ich mich den kritischen Stimmen in Bezug auf Hedi Slimane nicht anschließen. Ich finde, dass man als Designer sich auch mal wiederholen darf und nicht unbedingt jede Saison etwas Neues erfinden muss. Nur so kann ein unverkennbarer “Signature-Style” einer Modemarke entstehen. Schwarz und Smoking gehören eben zur Tradition von Saint Laurent genau so, wie Tweed-Kostüme zu Chanel und Trenchcoats zu Burberry.

Anja Rubik für Saint Laurent Paris

Bilder: ysl.eu

Veröffentlicht in Brands, Fashion | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Der goldene Oktober

War es eine Folge der globalen Erwärmung oder vielleicht eine kleine Entschädigung für den kalten und verregneten Sommer? Fakt ist, dass gestern der wärmste 20. Oktober in der Geschichte der Wetteraufzeichnungen war. Eine seltene Gelegenheit, Sonne und Wärme zu tanken und schwere, dunkle Wintersachen gegen leichte, farbenfrohe Kleidung zu tauschen. Wie zum Beispiel Seidenblusen, pinke Hosen, Pumps und (natürlich lässig über die Schulter geworfene) Boyfriend-Blazer…

Hose Miu Miu, Bluse Equipment, Blazer Stella McCartney, Ring YSL, Pumps Christian Louboutin, Tasche Chanel

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Don’t) strike a pose!

Habe ich schon mal erwähnt, dass ich sehr selbstkritisch bin? Jedes meiner Bilder wird von mir strenger als die September-Ausgabe von Anna Wintour kontrolliert. Die Bilder unten sind ein Beispiel dafür, was man bei einem Outfit-Post meiner Meinung nach NICHT machen soll: Posieren! Normalerweise folge ich dem Prinzip, vor der Kamera so natürlich wie möglich zu bleiben, aber heute habe ich mich wie eine (ziemlich talentlose) Germany’s-Next-Topmodel-Kandidatin angestellt. Infolgedessen sind beim heutigen Shooting fast ausschließlich Posen à la ich-stehe-ganz-zufällig-am-Jungfernstieg-mit-verknoteten-Beinen-und-gucke-gedankenverloren-nach-unten entstanden, die alles andere als natürlich sind. Und dabei ist Authentizität genau das, was Outfit-Posts von Hochglanzmagazin-Editorials unterscheidet. Leser der Mode-Blogs wollen reale Menschen und keine inszenierten Fotostrecken sehen. Deshalb hätte ich normalerweise gesagt “Heute habe ich kein Foto für euch”, aber mein Pullover in Bordeaux, meine Hose aus Brokat und meine Slipper sind zurzeit dermaßen angesagt, dass ich die Aufnahmen doch veröffentlichen musste, um zu beweisen, wie wahnsinnig trendbewusst ich bin.

Hose aus Brokat von Zara

Pullover in Bordeaux von H&M

Hose Zara, Pulli H&M, Schuhe und Ring YSL, Collier BCBGMAXAZRIA, Tasche Chanel

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alles blau

Inspiriert von Stella McCartney, setze ich heute komplett auf Blau. Na ja, fast komplett, die Schuhe und die Tasche dürfen immerhin schwarz bleiben. Sonst würde ich wie ein Mitglied der Blue Man Group aussehen und das wäre ein unerwünschter Effekt :)…

Trendfarbe Herbst-Winter 2012: Blau

Hose, Pulli und Collier H&M, Schuhe Christian Louboutin, Ring YSL, Tasche Chanel

Veröffentlicht in Fashion, Trends und wohin damit, Was ich trage | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Maskuliner Chic

Hamburg, Neuer Wall, 18 Uhr. Wir sind auf dem Weg zur Max Mara Präsentation (über die ich später noch berichten werde). Ich trage meine neuen Slipper und sehe insgesamt so aus, als hätte ich den Kleiderschrank meines Mannes geplündert. Eigentlich mag ich keine Bilder von mir in ungeschminktem Zustand, aber meine Freundin meint, dass ich heute wie ein Off-Duty-Model aussehe. Und diesem Kompliment kann ich nicht widerstehen :)…

Schuhe YSL, Blazer Stella McCartney, Hose Zara, Bluse Equipment, Ring YSL, Gürtel Gucci, Tasche Furla

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schwarz, Weiß, Rot

Manche von euch werden jetzt vielleicht denken: “Waaas?!? Diese Miu Miu Brosche ist doch aus einer alten Kollektion! Und DIE nennt sich noch Mode-Bloggerin? Ein Skandal!” Um es einmal klarzustellen: Es spielt für mich keine Rolle, ob ein Teil aus einer alten oder neuen Kollektion stammt und ob es gerade “in” oder “out” ist. Ich kaufe und trage Sachen, die mir gefallen und die, wie ich finde, zu mir passen. Alles andere ist völlig irrelevant. So ist es auch mit dieser Katzen-Brosche von Miu Miu – ich finde sie einfach entzückend. Sie ist mein kleiner Talisman, eine süße Erinnerung an eine schöne Reise, ein Lieblingsstück eben. Außerdem mag ich Katzen und werde sogar seit langem aus irgendeinem mir unbekannten Grund “Katze” genannt (noch lange bevor eine gewisse Frau Katzenberger diesen Kosenamen für sich beansprucht hat).

Den Katzen-Vorfall dürften wir also geklärt haben. Nun zum restlichen Outfit. Heute führe ich zum ersten Mal meinen Statement-Rock von Asos spazieren, über den ich bereits hier geschrieben habe. Dieser Rock wird der Bezeichnung Statement-Rock deshalb gerecht, weil er über 1. eine auffällige Farbe, 2. Struktur und 3. einen extravaganten Schnitt verfügt. Außerdem ist ein Rock in Hamburg in gewisser Weise immer ein Statement. So diene ich heute als eine freiwillige Attraktion für meine Mitbürger. Frauen gucken irritiert und Männer interessiert (weil sie sich wahrscheinlich fragen, ob man mich für irgendwas buchen kann). Zum Rock kombiniere ich ein schwarzes Sandro Oberteil mit einem Kontrast-Kragen, die unabkömmliche Chanel Tasche, einen YSL Arty Ring und meine aus hanseatischer Sicht obszönen (8,5 cm hoch statt flach – das müssen die lieben Mitbürger auch noch verkraften) Lack-Pumps von Christian Louboutin.

Statement-Rock

Statement-Rock

Veröffentlicht in Fashion, Was ich trage | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

YSL Evelyn Slipper

Hier ist das Ergebnis meiner kleinen Einkaufstour in München: Ich habe bei Theresa die langersehnten Slipper gekauft! Das Modell Evelyn von YSL aus schwarzem Veloursleder mit dezent glitzernder Oberfläche entspricht genau meiner Vorstellung von einem besonderen, aber auch absolut alltagstauglichen Schuh. Ich wollte unbedingt etwas Glänzendes haben, aber die meisten alternativen Modelle mit Glitter (wie das Paar von Jimmy Choo, das ich bereits hier gezeigt habe) waren nicht aus Leder (ich meine das Außen-Material) und aufgrund der aufgeklebten Glitzer-Teilchen für den Hamburger Dauerregen leider nicht geeignet. Die YSL Evelyn Slipper sind dagegen solide verarbeitet und machen einen robusten Eindruck. Gleichzeitig sind sie herrlich leicht und butterweich – genau wie Slipper sein sollen.

YSL Evelyn Slipper

Veröffentlicht in Fashion, Shopping | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar